6. Platz beim Hallenturnier des FC Anker Wismar

Die SG Dynamo Schwerin belegte bei ihrem ersten Hallenturnier des Winters beim FC Anker Wismar den 6. Platz. Gespielt wurde in 2 Gruppen a 4 Mannschaften. Die Spielzeit betrug 12 Minuten.

Im ersten Spiel ging es gegen den Ligakonkurrenten SV Dassow. Es waren nur wenige Sekunden gespielt, ehe Daniel Scheel den linken Pfosten traf. Ebenfalls noch in der 1. Spielminute ging ein abgefälschter Schuss von Daniel Scheel knapp drüber. Auf der anderen Seite musste Marco Gruen nach einem Schuss des Spielertrainers Florian Zysk den Ball für den bereits geschlagenen Daniel Leistikow abwehren. Daniel Klein spielte in der 4. Minute einen langen Ball auf Marcel Dahl, der etwas überhastet den Ball aufs Tor köpfte, anstatt ihn mit der Brust runterzunehmen. So konnte der Torwart den Ball halten. In der 5. Minute war es erneut Daniel Klein, der diesmal Maik Kochan in Szene setzte. Aber auch diesen Schuss hielt der Torwart fest. Danach versuchte es Daniel Klein in der 6. Minute selbst, schoss aber links vorbei. Einen Schuss von Daniel Scheel wehrte der Torwart in der 9. Minute genau vor den Kopf von Dennis Baumann ab. Dieser konnte den Ball aber nicht drücken und köpfte über das Tor. In der 10. Minute passte Maik Kochan auf Marcel Grube, dessen Schuss der Torwart abwehren konnte. Noch in derselben Minute wehrte auf der anderen Seite Daniel Leistikow einen Schuss der Nr. 13 ab. Auch der letzte Versuch dieses Spiels kam vom SV Dassow. Doch die Nr. 13 schoss in der Schlussminute rechts vorbei. So endete diese Partie torlos.

By

Geschrieben von Admin
Kategorie: /
Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

 

hiermit laden wir Euch recht herzlich zur nächsten außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Datum: 15.01.2017

Beginn: 17:00 Uhr

Ort: "Roter Salon" auf Paulshöhe, Schleifmühlenweg 19, 19061 Schwerin

Tagesordnung:
Begrüßung
Wahl des Tagungspräsidiums
Satzungsänderungsanträge
Neuwahl des Aufsichtsrates
Sonstiges

By

Geschrieben von Admin
Kategorie: /

Nachholspiel des 12. Spieltags

Am Sonntag, dem 11.12.2016 um 13:00 Uhr, empfängt unsere 1. Männermannschaft im Nachholspiel des 12. Spieltags der Landesliga West den SV Blau Weiß Polz. Wir belegen nach 12 Spielen (5 Siege, 0 Unentschieden, 7 Niederlagen) mit 15 Punkten und 10:25 Toren den 9. Platz. Der SV Blau Weiß Polz belegt nach 12 Spielen (7 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen) mit 22 Punkten und 28:14 Toren den 4. Platz. In der Heimtabelle belegen wir nach 5 Spielen (1 Sieg, 0 Unentschieden, 4 Niederlagen) mit 3 Punkten und 2:12 Toren den 14. Platz. Polz belegt in der Heimtabelle nach 7 Spielen (6 Siege, 1 Unentschieden, 0 Niederlagen) mit 19 Punkten und 26:5 Toren den 2. Platz. In der Auswärtstabelle belegen wir nach 7 Spielen (4 Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen) mit 12 Punkten und 8:13 Toren den 4. Platz. Polz belegt in der Auswärtstabelle nach 5 Spielen (1 Sieg, 0 Unentschieden, 4 Niederlagen) mit 3 Punkten und 2:9 Toren den 10. Platz. In der Fairnesstabelle sind wir mit 26 Gelben und 4 Gelb/Roten Karten auf dem 13. Platz. Polz belegt in der Fairnesstabelle mit 30 Gelben und 1 Gelb/Roten Karte den 9. Platz. Beste Torschützen sind bei der SG Dynamo Schwerin Hafez Alshehab mit 3 Toren und beim SV Blau Weiß Polz Fabian Weidmann mit 9 Toren.

By

Geschrieben von Super User
Kategorie: /
Weiterlesen ...

Vorbericht

SGD LOGO NEU grossSGD LOGOAm kommenden Sonntag, dem 03.04.2016 um 14:00 Uhr, empfängt unsere 1. Männermannschaft am 17. Spieltag der Landesliga West den LSV Schwarz-Weiß Eldena. Wir belegen nach 16 Spielen (3 Siege, 7 Unentschieden, 6 Niederlagen) mit 16 Punkten und 9:14 Toren den 12. Platz.

Der LSV Schwarz-Weiß Eldena belegt nach 16 Spielen (5 Siege, 2 Unentschieden, 9 Niederlagen) mit 17 Punkten und 31:37 Toren den 11. Platz. In der Heimtabelle belegen wir nach 8 Spielen (0 Siege, 5 Unentschieden, 3 Niederlagen) mit 5 Punkten und 4:7 Toren den 13. und damit vorletzten Platz. Der LSV belegt in der Heimtabelle nach 9 Spielen (4 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen) mit 13 Punkten und 27:26 Toren den 7. Platz. In der Auswärtstabelle belegen wir nach 8 Spielen (3 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen) mit 11 Punkten und 5:7 Toren den 6. Platz. Der LSV belegt in der Auswärtstabelle nach 7 Spielen (1 Sieg, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen) mit 4 Punkten und 4:11 Toren den 12. Platz. In der Fairnesstabelle sind wir mit 31 Gelben und 3 Gelb/Roten Karten auf Platz 6. Der LSV belegt in der Fairnesstabelle mit 37 Gelben, 2 Gelb/Roten und 3 Roten Karten den 13. und damit vorletzten Platz. Beste Torschützen sind bei der SG Dynamo Schwerin Steve Mühlwald und David Gelabert Gomez mit jeweils 3 Toren und beim LSV Schwarz-Weiß Eldena Johannes Ernst mit 10 Toren (davon 8 in der Rückrunde).

By

Geschrieben von SGD für immer
Kategorie: /
Weiterlesen ...

Dynamo mit nächster Niederlage

SG Dynamo Schwerin verlor bei der TSG Warin mit 1:0 (1:0).

Bereits in der 2. Minute drang Danny Thomas unbedrängt in den Strafraum von Dynamo ein, schoss aber links vorbei. Auf der anderen Seite versuchte es David Gelabert Gomez in der 3. Minute aus der Distanz. Sein Schuss ging links vorbei. Nach einem Eckball von Tobias Becker köpfte Patrick Wichmann in der 5. Minute rechts vorbei. Nach einem erneuten Eckball von Tobias Becker in der 12. Minute, war es wieder Patrick Wichmann, der diesmal links vorbeiköpfte. Nur eine Minute später ein guter Konter von Dynamo. Steve Mühlwald mit der Hacke auf Hafez Alshehab und seinen Schuss hielt Philipp Schröder im Nachfassen fest. Hafez Alshehab sah in der 20. Minute, dass Philipp Schröder zu weit vor seinem Tor stand und versuchte es einfach mal aus 40 Metern. Aber sein Schuss ging ganz knapp links vorbei. Nur eine Minute später versuchte es Thilo Bründel auf der anderen Seite ebenfalls aus der Distanz. Sein Schuss ging knapp über die Latte. Wie in der Hinrunde fiel dann das 1:0 für Warin durch einen Freistoß. Der Freistoß von Tobias Becker wurde in der 36. Minute durch Danny Thomas mit dem Hinterkopf verlängert und Dynamo konnte den Ball erst knapp hinter der Linie klären. Somit entschied der Schiedsrichter auf Tor. Nach dem anschließenden Anstoß versuchte es Daniel Klein von der Mittellinie. Seinen Schuss hielt Philipp Schröder ohne Probleme fest. Somit ging Warin mit einer 1:0 Führung in die Kabinen.

By

Geschrieben von SGD für immer
Kategorie: /
Weiterlesen ...